E-Learning

E-Learning auf dem Global Campus 21 – allgemeine Merkmale

E-Learning ist diejenige Anwendung, bei der der Global Campus 21 sein größtes Potential entfaltet.Typisches Online-Lernen auf dem Global Campus 21 basiert auf einem Konzept, das die Vorteile neuer Lerntechnologien mit bewährten didaktischen Prinzipien und praxisorientiertem Inhalt kombiniert.

Seine charakteristischen Merkmale sind die folgenden:

ständig verfügbare, aktuelle Inhalte

an den Lernenden ausgerichteter, dem individuellen Lerntempo angepasster interaktiver Lernprozess

eine Gruppenumgebung, die Feedback von anderen Lernenden sowie soziale Erfahrungen vermittelt

kontinuierliche Begleitung durch qualifizierte Online-Tutoren

Online-Lernen wird oft mit anderen Aktivitäten kombiniert („Blended Learning“): Präsenzseminaren, Feldstudien, Projektarbeit und Präsentations-Veranstaltungen.

Die meisten Online-Kurse werden im Auftrag unserer Programmabteilungen produziert, teilweise in Zusammenarbeit mit Universitäten, die die Kurse als Teil ihres regulären Curriculums anbieten. Die Produktion erfolgt mit der effizienten Unterstützung von Themenexperten durch Spezialisten für E-Learning-Entwicklung, die eine wirtschaftliche und doch leistungsfähige Technologie zur Inhaltserstellung verwenden.

Die Einhaltung des SCORM-Standards garantiert die Wiederverwendbarkeit der Kurse in anderen, dem GC21 ähnlichen Lernumgebungen.

Ebenso können Online-Kurse anderer Anbieter auf dem GC21 eingesetzt werden, indem man sie über die SCORM-Import-Schnittstelle importiert oder ganz einfach die entsprechenden Dateien hochlädt.

GC21 E-Academy für nachhaltige Entwicklung

Die GC21 E-Academy für nachhaltige Entwicklung ist ein im Aufbau befindliches System von Kursen und kleineren Kurseinheiten, das von GIZ entwickelt und gepflegt wird. Hierbei wird ein stetig wachsendes Themenfeld abgedeckt, welches von großem Interesse für Fachleute der Nachhaltigen Entwicklung ist. Die Kurse werden regelmäßig von MitarbeiterInnen der E-Academy als Einzelkurs mit individueller Registrierung angeboten. Sie können aber auch in zielgruppenspezifische Weiterbildungsprogramme unserer Programmabteilungen und anderer Anbieter integriert werden.Eine ausführlichere Beschreibung des Konzepts sowie das Kursangebot finden Sie auf der Website der E-Academy

Weiterführende Informationen

Für einen systematischeren Überblick empfehlen wir die folgenden Quellen:Die Kursübersicht auf der Website der GC21 E-Academy listet diejenigen Kurse auf, die GIZ gegenwärtig zur individuellen Einschreibung anbietet, und zwar sowohl als Bestandteil des Curriculums der E-Academy als auch darüber hinausgehend.Die Kursliste des “e-pol Portals” beinhaltet eine Reihe kleinerer Kurse zum Thema Entwicklungspolitik, die über die Selbstregistrierung ständig zur Verfügung stehen.

Die aktuellste Ausgabe unserer umfassenden Broschüre “Online Courses on Global Campus 21″ bietet einen systematischen Überblick derjenigen Kurse, die in den vergangenen Jahren bis zum Erscheinungsdatum der Broschüre von GIZ entwickelt worden sind.